Assessment Center 24

Perfekt vorbereitet auf das Assessment Center

Wer sich auf eine Anstellung bewirbt, wird heutzutage meist nicht mehr direkt zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Die Firmen hinter der Stellenausschreibung setzen vermehrt auf eine gezielte Vorauswahl, zu der auch Assessment Center zählen. Solche Assessment Center Übungen werden von Unternehmen eingesetzt, um potentielle Bewerberkandidaten auf Eignung zu testen. Dabei werden die unterschiedlichsten Tests und Gespräche geführt, um geeignete Kandidaten herauszufiltern.

Was ist ein Assessment Center?

Das Wort Assessment stammt aus dem Englischen und bedeutet Beurteilung. Beurteilt werden mit Assessment Center Übungen Bewerber, die für eine zu besetzende Position in Frage kommen und durch ein Auswahlgremium eingeschätzt werden. Dabei greifen Firmen nicht nur auf eigenes Personal für die Analyse der Kandidaten zurück. Oftmals beauftragen Unternehmen auch externe Beobachter für die Assessment Center Übungen auf der Suche nach einem passenden Angestellten.

Was Assessment Center Übungen für Unternehmen bringen

Die Durchführung von Assessment Center Übungen hat für Unternehmen den Vorteil, Kandidaten nicht nur durch ein persönliches Gespräch kennenzulernen. Solche Assessment Center Übungen schaffen vor allem greifbare Kriterien für einen direkten Vergleich der Bewerber. Zudem werden Bewerber in den Assessment Center Übungen auch auf ihre sozialen Kompetenzen hin geprüft. Da jede Firma auf unterschiedlichste Kriterien Wert legt, ist eine gute Vorbereitung immer individuell auf den bevorstehenden Termin sinnvoll.

Wie sollten sich Bewerber vorbereiten?

Viele Bewerber denken, dass Assessment Center Übungen im Handumdrehen und ohne Aufwand zu bestehen sind. Dies ist bereits die falsche Einstellung und führt meist zu einem Misserfolg. Vielmehr sollten sich Kandidaten, die zu solch Assessment Centern eingeladen werden, mit gezielten Übungen vorbereiten. Viele der Assessment Center Übungen können mit der richtigen Literatur oder mit guten Tests im Internet gut bewerkstelligt werden. Wie auch bei einem Vorstellungsgespräch sind auch gründliche Recherchearbeiten in Bezug auf die Firma notwendig. Ebenso sollten Moderationstechniken, Selbstpräsentation, Berufsprofilanalyse sowie strukturierte Vortragskenntnisse vorhanden sein.

Typische Fehler vermeiden

Oftmals versuchen Bewerber in einem Assessment Center eine Person darzustellen, die sie nicht sind. Dies wird jedoch durch die Assessment Center Übungen schnell ersichtlich und sollte tunlichst vermieden werden. Wichtig ist, sich bewusst darüber zu werden, wie das Unternehmen selbst die Assessment Center Übungen durchführt. Ein gezielter Anruf vor dem Termin kann Licht ins Dunkel bringen und nimmt zudem die Nervosität.

Die verschiedenen Varianten

Assessment Center ist nicht gleich Assessment Center. Da auch die Anstellungen unterschiedlich sind, gibt es verschiedenste Wege, einen geeigneten Kandidaten mit bestimmten Assessment Center Übungen aus der Masse herauszufiltern. So sind neben Gruppen- auch Einzel-Assessments üblich. Auch Entwicklungs- sowie Evaluations-Assessment Center finden sich vermehrt in den Unternehmen wieder. Daneben werden oftmals auch Online-Assessments und Potenzial-Assessments durchgeführt. Sinn aller Assessment Center ist, den natürlichen Flucht- und Angriffsinstinkt der Bewerber zu prüfen und die Fähigkeiten bei starkem Stress auszuwerten. So hoffen Unternehmen passende Angestellte in allen Ebenen zu finden.

Mit ein paar Tricks ...

Rhetorik als hohe Schule der freien mündlichen ...

Konstruktionsübung im ...

Die Konstruktionsübung ist eine beliebte Form der ...

Die häufigsten Fehler im ...

Grundsätzlich werden alle Aufgaben, denen sich ...

Matheaufgaben im ...

Gar nicht so selten kommt es vor, dass im ...

Scroll to top