Assessment Center 24

Perfekt vorbereitet auf das Assessment Center

Assessment Center Körpersprache

Ein Bewerber kann sich natürlich vor dem Termin im Assessment Center auch in Bezug auf seine Körpersprache trainieren. Dafür gelten einige einfache Regeln, wie zum Beispiel im Gespräch oft den Augenkontakt zu suchen, um zu zeigen, dass man selbstsicher, aber nicht selbstgefällig ist. Eine gerade Sitzhaltung, in der man eine gewisse Körperspannung behält, ohne aber verkrampft zu wirken, hinterlässt ebenfalls einen guten Eindruck. Man sollte während eines Gespräches im Assessment Center versuchen, nicht zu hektische Handbewegungen zu machen, auch wenn man selbst unter Stress steht, da dies auf die eigene Nervosität schließen lassen könnte. Eine gute Vorbereitung für das Assessment Center ist es, Gesprächssituationen im Vorfeld bereits auszuprobieren und sich dabei im Spiegel zu beobachten. So kann man ganz bewusst an der eigenen Körpersprache arbeiten und schützt sich vor falschen Signalen, die man unwillentlich aussendet. Natürlich lässt sich die Körpersprache nicht komplett kontrollieren, doch mit etwas Übung lassen sich Gesten, die im Assessment Center hinsichtlich der Körpersprache unter Umständen einen falschen Eindruck vermitteln könnten, abtrainieren.

Mit ein paar Tricks ...

Rhetorik als hohe Schule der freien mündlichen ...

Konstruktionsübung im ...

Die Konstruktionsübung ist eine beliebte Form der ...

Die häufigsten Fehler im ...

Grundsätzlich werden alle Aufgaben, denen sich ...

Matheaufgaben im ...

Gar nicht so selten kommt es vor, dass im ...

Scroll to top